Die Wahl der Strategie ist selbstverständlich in jedem Prozess, auch in Handelsprozessen, wichtig. In der Praxis lässt sich feststellen, dass die Handelsgerichte regelmässig ganz besonders hohe Anforderungen an die Substantiierung der Parteivorbringen stellen. Dies bedeutet, dass die Ausführungen der Parteien in einem sehr hohen Detaillierungsgrad zu erfolgen haben. Dies gilt auch für Bestreitungen von Ausführungen der Gegenpartei. Dementsprechend ist zur erfolgreichen Prozesserledigung die akribische Detailarbeit und die intensive faktenbasierte Zusammenarbeit zwischen Prozesspartei und Prozessanwalt unerlässlich. Aus Erfahrung kann gesagt werden: Diejenige Partei, die ihre Fakten besser und detaillierter aufbereiten und nachweisen kann, ist im Vorteil.